Samstag 21. Dezember – Im Edelsteinrausch

Heute zeigen wir mal wie man Edelsteine findet.. genau genommen Sapphire. Sorry Kerstin, keine Rubine. Außer uns hat definitiv niemand (!) in der Hitze nach Steinen gewühlt und ab Mittag war es uns dann auch zu warm. Stolz etwas gefunden zu haben, haben wir den Nachmittag einfach mal nichts gemacht und geschaut welche Tiere denn so vorbei kommen. Da es hier auch keine Restaurants gibt, gab es Pasta, Obst und Bier.. ein wirklich gelungener Tag heute.

Continue Reading

Freitag 20.Dezember, langer Weg ins Nichts

Frühes Aufstehen wie immer und noch ein Abschiedsfoto mit dem Nachbarinnen.. wir werden uns dann in Sydney treffen. Für uns ging es weiter ins Inland zu den Edelsteinen, die in nur 10-20cm Tiefe zu finden sind. aber dafür müssen wir erst einmal ganz lange gerade ausfahren. Und außer ein paar Road Trains, die bis zu 100m lang sein können, treffen wir nur Pferde und Kühe auf der Straße …. ein Emu haben wir ach noch getroffen. In Charters Towers halten wir auf einen Teestopp. Eine Stadt im nirgendwo, die noch einmal Goldgräberstadt Ende des letzten Jahrhunderts gewesen ist. Die Gebäude …

Continue Reading

Donnerstag, 19. Dezember Magnetic Island oder Koalamania

Heute Morgen und eigentlich auch schon die letzten Tage fühlt sich Yvonne wegen Ihrer Erkältung unwohl. Also beschließen wir einen faulen Tag am Meer zu machen. Es dauert keine Stunde und ein Frühstück bis dieser Entschluss über den Haufen geworfen wird. Also fahren wir doch nach Magnetic Island zu den Koalas 🐨. Die Nachbarinnen planen dieses auch, allerdings für etwas später. Irgendwie scheint es heute nicht unser Tag zu sein. Wir erwischen den falschen Fähranbieter „Magnetic Island Tours“ statt der Sealink Ferry und müssen bis zur Abfahrt warten, die Überfahrt dauert länger und auf der Insel müssen wir auf der …

Continue Reading

Mittwoch, 18. Dezember.. der Tag des Schnabeltiers

Trotz der nächtlich warmen Temperaturen um die 30 Grad habe ich gut geschlafen und bin erst nach 6 Uhr wach geworden. Heute geht es wieder ans Meer und auf dem Weg dorthin wollen wir die Schnabeltieren besuchen. https://australianplatypuspark.com.au/ Was uns besonders auf langen Strecken gut gefällt, sind nicht nur die Hinweise und Sprüche zum Wachbleiben, sondern ca. alle 70km die Möglichkeit kostenlos Kaffee zu trinken. Und natürlich gefällt mir der Humor der Australier. Am Anfang sah es wie ein normales Straßenschild aus.. aber da war wohl jemand sehr kreativ. Jetzt verlassen wir die Tropen und kommen über einen Abstecher am …

Continue Reading

Dienstag 17.Dezember, von Cairns nach Malanda

Hier scheint man immer um kurz vor 6 Uhr aufzuwachen. Vielleicht liegt es auch nur daran, weil ich so viel Wasser wie sonst nie trinkendes natürlich auch so oft wie sonst nie zum Klo gehen muss. Heute verlassen wir nach dem Frühstück Cairns und fahren von Küste weg in die Tablelands. Vorher noch mal bei Apollo vorbei, um zu fragen wie das mit dem Safe und Zahlencode funktioniert… dort erfahren wir, dass wir nur den Schlüssel benutzen müssen. Die Australier sind wirklich nett und er hat noch nicht einmal mit den Augen gerollt. Nun aber ab ins Grüne, als erstes …

Continue Reading