Mi. 21.04.2010

Wetter 20°C, etwas bewölkt

Die Fahrt mit dem Shinkansen ist wie immer pünktlich. In Shin-Osaka steigen wir in die Regionalbahn zur Station Umeda, wo unser Hotel ist. Hier sind wir in einem alten Gemäuer mit Hochzeitskapelle untergebracht – nett. Als wir ankommen ist gerade Fotoshooting angesagt!

Kapelle in der 8. Etage

Kapelle in der 8. Etage

Nach dem einchecken gehen wir auf die ersten Streifzüge. Viele Shoppingmeilen insbesondere im U-Bahn Bereich. Nach einer Weile erreichen wir die Twintowers mit dem “Floating-Garden” dies ist eine Aussichtsplattform auf 173 m. Tolles Wetter, tolle Aussicht.

Twintower mit "Floating-Garden" 173 m

Twintower mit "Floating-Garden" 173 m

Skyline mit unserem Hotel (hellbraun mit zwei Türmen)

Skyline mit unserem Hotel (hellbraun mit zwei Türmen)

Auf dem Rückweg finden wir eine coole Kneipe – Bierkisten als Hocker und endlich Schwein zu essen, mal was anderes.

Coole Kneipe mit Bierkisten-Hockern

Coole Kneipe mit Bierkisten-Hockern

Und noch etwas später gehen wir in eine Wein-Stehlokal mit italienischem und französischem Rotwein – bezahlbar und lecker.

Do. 22.04.2010

Wetter: es regnet in Stömen, ca. 12°C

Hotel eigener Schirmständer

Hotel eigener Schirmständer

Nun ja Osaka hat eines der größten Aquarien mit Walhaien, einem Paar weißer Scheinswale und viele andere Meerestiere mehr, ein Besuch lohnt sich.

Aquarium "Kaiyukan" Osaka

Aquarium "Kaiyukan" Osaka

Nach dem Besuch gibt es die ersten “Takoyaki” zu essen, eine Spezialität (Teigkugeln mit Tintenfisch).

Takoyaki - Teigkugeln mit Tintenfisch

Takoyaki - Teigkugeln mit Tintenfisch

Gestärkt sind wir in den Shitennoji Shrein, heute wird der Jahrestag des Prinz Shotoku (573 – 622) gefeiert. Die Feierlichkeiten sind etwas ins Wasser gefallen, dann haben wir eben den Shrein und unseren ersten Steingarten besichtigt – wow.

Steingarten

Steingarten

Zum aufwärmen gings dann ins Hotel und endlich hört der Regen auf. Auf der abendlichen Suche haben wir ein Sashimi-Lokal gefunden; Fisch ganz frisch auf den Tisch. Mit einem leckeren Essen ging der Tag zu Ende.

Sashimi frisch auf den Tisch (Sushi ohne Reis!)

Sashimi frisch auf den Tisch (Sushi ohne Reis!)

Kann man zu dem Koch eigentich Koch sagen, das meiste Essen ist doch roh

Kann man zu dem Koch eigentich Koch sagen, das meiste Essen ist doch roh

Fr. 23.04.2010

Wetter ca. 15°C, ziemlich bewölkt

Nachdem unser Zug erst um 14.13 Richtung Tokyo abfährt haben wir noch genügend Zeit eine Sightseeing Bootsfahrt zu machen und die Stadt von einer ganz anderen Seite zu sehen. Sonnenschein und die Fahrt wär superklasse.

... und es gibt sie doch - Obdachlose in Osaka

... und es gibt sie doch - Obdachlose in Osaka

Putzkolonne im Park, die drei Anderen sind schon vorbei

Putzkolonne im Park, die drei Anderen sind schon vorbei

Radl Parkplatz kostenpflichtig (rosa Zettel)

Radl Parkplatz kostenpflichtig (rosa Zettel)

Dann ist es soweit: die Rückfahrt nach Tokyo beginnt

HIKARI 520  14:13 TOKYO   - alles klar

HIKARI 520 14:13 TOKYO - alles klar

– das Wetter wird immer schlechter und es regnet – also keine Chance den Fuji zu sehen. Schade. Gegen 18.00 Uhr kommen wir im Hotel an und lassen uns mit dem Taxi und unserem Gepäck insShiba Park Hotel fahren.

Hier beginnt die 5-Tage Busreise mit ca. 100 WIMA Teilnehmern, größtenteils natürlich Frauen. Viele bekannte Gesichter können wir finden und alle haben wir bei einem leckeren Buffet und Getränken einen sehr netten Eröffnungsabend.

Nun kommen noch zwei Folgen:

5-Tage Bustour und

WIMA Japan

viel Spaß beim lesen

Sonja

Comments are closed.